Nobelpreismuseum

Im Nobelpreismuseum werden alle öffentlichen Aktivitäten rund um den Nobelpreis in Stockholm dokumentiert und gesammelt. Es gibt Dauerausstellungen und Sonderausstellungen, Programme für Schulen, das Restaurant Bistro Nobel, einen Museumsshop mit vielen interessanten Angeboten, Aktivitäten für Kinder, Events und eine Forschungsbibliothek.

 

Im Museum erfahren Sie viel Wissenswertes über den Nobelpreis, Alfred Nobel und die Nobelpreisträger von 1901 bis heute. Hier können Sie mutige Freiheitskämpfer, kreative Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und die Größen der internationalen Literatur kennenlernen.

 

Zu den Preisträgerinnen und Preisträgern zählen einige der weltweit bedeutendsten Persönlichkeiten. Das Nobelpreismuseum regt zum Nachdenken darüber an, wie wir unsere Kreativität optimal nutzen können und welche Bedeutung unser Umfeld für den kreativen Prozess haben kann. Mit Objekten und Filmen werden Leben und Taten unterschiedlicher Nobelpreisträger illustriert.

 

Das Nobelpreismuseum organisiert regelmäßig Sonderausstellungen zu einzelnen Preisträgerinnen und Preisträgern oder größeren Themenkomplexen.

 

Alfred Nobel

Alfred Nobel (1833–1896) war ein Kosmopolit mit Verbindungen nach St. Petersburg, Stockholm und Paris. Dank seiner genialen Erfindungen fand er immer wieder innovative Lösungen. Der Unternehmer und Idealist Alfred Nobel stiftete mit seinem großen Vermögen testamentarisch einen Preis, der Personen verliehen werden sollte, die sich herausragend um die Menschheit verdient gemacht haben.  Von Anfang an war der Nobelpreis ein weltweit ausstrahlendes Ereignis. Kein anderer Preis deckt so viele verschiedene Themenbereiche ab und kein anderer Preis war damals ohne jede Rücksicht auf die Nationalität verliehen worden.

 

Führungen

Das Museum lernen Sie am besten bei einem geführten Rundgang kennen. Die Führungen sind im Eintrittspreis enthalten und finden mehrmals täglich auf Schwedisch und Englisch statt. Für Besucherinnen und Besucher, die das Museum lieber selbst erkunden möchten, stehen Audioguides in mehreren Sprachen zur Verfügung.

 

Für Familien

Das Nobelpreismuseum eignet sich für die ganze Familie. Nehmen Sie an unseren spannenden Familien-Workshops und Ferien-Aktivitäten teil oder erkunden Sie die Ausstellungen auf eigene Hand. Fragen Sie das Personal am Einlass, was gerade passiert! Kinder und Jugendliche unter 18 haben freien Eintritt.

 

Bistro & Shop

In kreativen Umgebungen gibt es oft informelle Treffpunkt für spontane Gespräche. Das Bistro Nobel erinnert an die lebhafte Cafékultur, wie sie einst in Wien, Berlin und Paris herrschte. Drehen Sie zum Abschluss Ihren Stuhl um schauen Sie, was darunter zu finden ist.

 

Die Kreativität der Nobelpreisträger spiegelt sich auch im Museumsshop wieder. Für Lesebegeisterte gibt es Literatur von und über Nobelpreisträger– und preisträgerinnen. Sie können die Nobelpreismedaille in Schokolade sowie Souvenirs und Geschenkartikel mit Anknüpfung an den Nobelpreis erwerben.

 

Entdecken Sie das Museum mit Hilfe des Audioführers.

 

Öffnungszeiten

Juni–August

Täglich 09.00–20.00 Uhr

 

September–Mai

Montag: geschlossen

Dienstag–Donnerstag: 11.00–17.00 Uhr

Freitag: 11.00–20.00 Uhr

Samstag und Sonntag: 10.00–18.00 Uhr

 

Es gibt einige Ausnahmen, die hierauf der englischen Website verzeichnet sind.

 

So finden sie uns

Das Nobelpreismuseum liegt im Börshuset, dem ehemaligen Gebäude der Stockholmer Börse in der Altstadt Gamla Stan.

 

Zum Museum gelangen Sie am einfachsten mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

U-Bahn: Gamla Stan

Bus: Haltestelle Slottsbacken oder Riddarhustorget.